Übersicht

In der Massai-Kultur ist der wichtigste Teil der Hochzeit die Reise der Braut zu ihrem Bräutigam in seine Manyatta (Dorf) und ihre Begrüßung. Diese Traditionen und die damit verbundenen Segnungen können in Ihrer Zeremonie integriert werden. Braut und Bräutigam sind jeweils durch eine Gruppe von tanzenden Kriegern und Frauen umgeben und werden zum Massai Laibon (geistiger Führer) geführt, der den Segen gibt, während die umliegenden Ebenen betrachtet werden können. Der Tag endet mit einem Cocktail oder einem lokalen Gebräu, einem Afrikanischen Sonnenuntergang und einem Fest beim Lagerfeuer mit einem köstlichen Abendessen unter dem Sternenhimmel, welches Sie mit Ihren Freunden genießen können. Auf Anfrage arrangieren wir Massai-Kleider für die Braut und ein Rungu und Speer, sowie traditionelle Massai-Überwürfe für den Bräutigam. Alle Erlöse Ihrer Zeremonie werden der örtlichen Massai-Community gespendet. 

Um mehr über Leleshwa zu erfahren, klicken Sie hier