Übersicht

Das Olare Motorogi Schutzgebiet bietet einige der besten ganzjährigen Wildtierbeobachtungen in Ostafrika.  Das Gebiet verfügt über eine der höchsten Dichte an Löwen pro Quadratkilometer in Afrika und über 50 verschiedene Arten von Raubvögeln. Der Tourismus in diesem Schutzgebiet ist auf maximal 94 Betten in fünf mobilen Lagern begrenzt. Dies entspricht einem Verhältnis von einem Safari-Fahrzeug auf 2.100 Hektar. Dies bietet den Besuchern persönliche Erfahrungen in der Tierwelt und minimiert die Auswirkungen des Tourismus auf die Natur.