Übersicht

Die Insel gehört zu einem der beiden Staaten, die Tansania bilden. Der andere Staat ist Tanganjika, auf dem Festland. Sansibar ist noch halb-autonom.

Sansibar-Attraktionen sind;

Prison Island: Dieses ehemalige Gefängnis ist jetzt ein ausgezeichneter Ort zum Sonnenbaden und Schnorcheln. Weitere Sehenswürdigkeiten sind eine Familie von Riesenschildkröten, die von den Seychellen im späten 19. Jahrhundert importiert wurden.

Gewürz-Plantagen: Die Plantagen sind offensichtlich einer der wichtigsten Eckpfeiler von Sansibar, die außerhalb der Stadt gesehen werden können. Die Plantagen umfassen Muskatnuss, Nelken, Zimt und viele andere Gewürze. Machen Sie eine Tour mit einem erfahrenen Reiseleiter, der Ihnen viel Wissen weitergeben und alle Ihre Fragen beantworten wird.

Jozani Forest Natur Reservat: Das Reservat ist Heimat der berühmten & roten Stummelaffen. Diese Affen werden Sie überall sehen. Auch sind hier Buschschweine, Syke Affen und viele andere Tiere zuhause. Es gibt hier wundervolle Naturpfade.

Stone Town: Eine Tour durch die steinerne Stadt und Sie sehen die reiche Kultur und Geschichte, die Sansibar besitzt. Vom arabischen Fort, dem Dr. Livingstone Haus, das Palastmuseum und der Stätte von Sultan Barghash Harem bei Marahubi; während Ihrer Tour haben Sie auch die Gelegenheit mit den Einheimischen zu sprechen, die sich auf dem Markt und in den verwinkelten Gassen tummeln.

Ras Nungwi: Dies ist ein ruhiges Fischerdorf im nördlichen Teil von Sansibar. Es ist jedoch das Zentrum für den Bau der Dhaus (arabisches Segelschiff). Hier werden Sie sehen, wie die Dhaus tatsächlich gebaut werden und welche traditionellen Methoden verwendet werden. Eine weitere Attraktion sind die Strände, die mehr als ideal für Wassersport sind.

Kizimkazi Delfin-Touren: Auf dem südlichen Teil der Insel ist das Fischerdorf Kizimkazi. Hier werden Sie in der Lage sein, viele Delfine zu sehen. Sie können auch ganz in der Nähe der Delfine schwimmen – ein